XTA Electronics - Z-AUDIO

Direkt zum Seiteninhalt
Logo XTA

Viele Entwicklungen im ProAudio-Bereich sind durch Engländern hervorgegangen. So geschehen auch im Jahre 1992 als die Firma XTA Electronics Ltd. in Worcestershire durch zwei technische Direktoren von Klark Technik gegründet wurde, um ihr eigenes "Ding" durchzuziehen. Zu dieser Zeit wurde die digitale Tonbearbeitung mittels DSP's noch belächelt, da bis dahin diese klanglich nicht wirklich überzeugen konnten. Die XTA-Gründer sahen aber ein grosses Potenzial in der noch jungen DSP-Programmierung und schrieben kurzerhand Algorithmen mit 32-Bit-Verarbeitungskoeffizienten anstelle der sonst gebräuchlichen 24-Bit. Bereits die ersten Geräte mit DSP und der genialen Programmierung (Digital E.Q.'s & Delays) wurden zum Verkaufsschlager.
Ende der 90er Jahre hat XTA mit ihren Lausprecherprozessoren DP226 und DP224 erneut die Messlatte für Digitale Audioprozessoren hoch gesetzt und 2005 folgte die bis heute gebaute 4er Serie, die mit ihren digitalen Routingmöglichkeiten (DP448: 4 Inputs / 8 Outputs) zu den Marktbesten gehören. Es folgte die 5er Serie mit Ihren dynamischen E.Q.'s, welche seinesgleichen suchen.
Im Jahre 2007 folgte dann der Zusammenschluss mit dem englischen Verstärkerhersteller MC². Beide Firmen firmieren zwar weiterhin unabhängig, die Produkte profitieren aber gegenseitig vom grossen Knwo-How dieser beiden englischen Audio-Spezialisten. Die APA-Verstärker mit der unglaublichen Leistung von insgesamt 20'000 Watt waren ein weiterer Meilenstein und mischen in der obersten Liga mit.

Die neueste Verstärkerserie ist die netzwerkfähige DPA/DNA-Serie. Diese Verstärker bieten die Sicherheit der MC²'s Hochleistungs-Verstärkertechnologie mit der Zukunftsicherheit durch die Verwendung einfach zu bedienender, digitalen Audio-Netzwerke. DPA Endstufen haben einen vollwertigen 4 x 8 Lautsprecherprozessor von XTA integriert und enthalten neben den DANTE™-Netzeingängen (Option) die Möglichkeit 8 Kanäle zu prozessieren und davon 4 Kanäle wieder ins Dante™-Netzwerk einzuspeisen. Die DNA-Serie bietet die gleichen Verstärker, diese jedoch ohne DSP. Diese DPA/DNA-Verstärker sind grundsätzlich bauglich mit der DELTA-Serie von MC², sie haben aber eine etwas edlere Front und anders designte Bedienelemente.

-
NEWS
Dieses Jahr rundet XTA die DNA-Serie mit einem neuen, kompakten 4-Kanal Verstärker ab. Der DNA-20 kann optional auch mit Dante™-Karte bestellt werden und leistet 4 x 175 Watt bei 8 Ohm Last. Die Endstufe hat lediglich eine Höheneinheit und ist dadurch auch in Racks mit wenig Platz gut unterzubringen. Selbstverständlich sind alle XTA/MC² typischen Eigenschaften, wie Stabilität, HiFi-Klang und grosse Flexibilität auch bei diesem Gerät enthalten. Dadurch eignet sich dieser Verstärker überall dort, wo nicht grosse Leistung aber dafür ein Höchstmass an klanglichen Qualitäten gefordert sind - sei dies im Studio oder im Hochton-P.A.-Bereich oder bei anspruchsvollen Installationen im öffentlichen oder Cinema Bereich.
Ein weiteres Feature bieten die Backup-Anschlüsse, wodurch auch ein Havarie/Notsystem konfiguriert werden kann.
-
DOWNLOADS
Audio-Processors:
Power-Amplifiers:
-
SOFTWARE
-
copyright 2019
BUREAU SUISSE ROMANDE:

Z-AUDIO Animatec SA
Avenue de Lavaux 54
1009 Pully
Switzerland
phone: 021 967 20 00
HAUPTSITZ:

Z-AUDIO Animatec AG
Schickmattweg 7
8332 Russikon
Switzerland
phone: 044 370 20 40
HAUPTSITZ:
Schickmattweg 7 • 8332 Russikon • 044 370 20 40
BUREAU SUISSE ROMANDE:
Av. de Lavaux 54 • 1009 Pully • 021 967 20 00
Zurück zum Seiteninhalt